Bildungsdemo am 18.1.2012

Das Hochschulpolitische Referat der Studierendenvertretung ruft zur
Teilnahme an der Bildungsdemo am 18.1.2012 auf.

Das Prinzip der unternehmerischen Hochschule wankt.
Studiengebühren verabschieden sich peut a peut in die Geschichtsbücher,
Studierendenschaften bekommen wieder eine Struktur als eine
Körperschaft, die ihre eigenen Angelegenheiten im Rahmen der Gesetze
autonom regeln können, und auch die Beteiligung der Studierenden
entwickelt sich langsam von „ganz schlecht“ zu „schlecht“.
Das Bundesland Bayern wäre aber nicht selbiges, würde es dem Zeitgeist
entsprechen. Deshalb müssen die Betroffenen dieser Politik stets aufs
neue Ihre Meinung kund tun, sich die Straße zu eigen machen und zeigen,
dass sie mit diesem Bildungssystem unzufrieden sind.

Ein „weiter so“ kann und darf es nicht geben. Deshalb unterstützt das
Hochschulpolitische Referat der Studierendenvertretung die Bildungsdemo
am 18.1.2012 und ruft alle Menschen zur Teilnahme auf.